Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gottesdienste im Sommer einfach mal anders...

Nutzen Sie die warme Jahreszeit und feiern Sie Ihre Gottesdienste einfach mal etwas anders. Im Sommer halten wir uns gerne im Freien auf, treffen uns im Familien- und Freundeskreis zum Eis essen, zum grillen oder zum schwimmen. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, diese Örtlichkeiten mit einem Gottesdienst oder einer Andacht zu verbinden?

Im Rahmen der Sommer-Gottesdienstreihe möchten wir Ihnen einige Anregungen geben, wie Sie mit Ihrer Gemeinde Kirche und den Gottesdienst anders erleben können.

Gottesdienst mit anschließendem Grillen

© iStock KatarzynaBialasiewicz

Verbinden Sie Ihren Gottesdienst mit anschließendem Grillen. Laden Sie Ihre Kirchenmitglieder auf eine Grillwurst ein - entweder an Ihrem Kirchenplatz oder einem netten Grillplatz in Ihrer Nähe.

Gottesdienst mit Picknick im Freien

© iStock bbbrrn

Planen Sie Ihren Gottesdienst im Sommer im Freien, draußen in der Natur, auf einer grünen Wiese, im Wald, in einem schönen Garten oder am See in Ihrem Ort und laden Ihre Kirchenmitglieder zu einem Picknick im Freien ein. Mitgebrachte Klappstühle oder Biergarnituren lassen sich schnell aufbauen, ein einfacher Tisch als Altar kann liebevoll eingedeckt werden. Jeder Besucher kann mit mitgebrachten Speisen und Getränken zum Gelingen beitragen.

Gottesdienst auf der Streuobstwiese

© iStock vvvita

Sollte Ihnen ein Picknick zu aufwendig sein, gehen Sie trotzdem raus ins Grüne, suchen Sie sich eine gemütliche Obstwiese. Kombinieren Sie Ihren Gottesdienst und verteilen Sie z. B. einen Apfel oder bieten ein Stück Obstkuchen an. Auch wäre es denkbar, dass Ihre Gemeindemitglieder Obst selbst pflücken. Die Sommersaison ist prädestiniert für die Apfelernte.

Eis für alle nach dem Gottesdienst

© iStock wundervisuals

Gerade bei den heißen Temperaturen wünschen sich Kinder immer wieder ein Eis. Kombinieren Sie Ihren Gottesdienst und verteilen im Anschluss ein Eis an alle. Auch die Erwachsenen freuen sich darüber. Oftmals gibt es Großpackungen mit Mini-Eis-Formaten. Ein Genuss für alle!

Gottesdienst auf dem Marktplatz

© iStock MaorWinetrob

Gehen Sie raus auf Ihren Marktplatz oder einen anderen schönen Platz in Ihrem Ort und veranstalten Sie hier im Freien Ihren Sommer-Gottesdienst. Diesen könnten Sie mit einem Getränke-Ausschank verbinden und so Ihre Kirchenmitglieder auf ein Kaltgetränk einladen. An einem Stand kommen Sie schnell mit dem Einzelnen ins Gespräch, können sich austauschen sowie weitere Informationen über Ihre Kirche und Gemeinde bereithalten.

Rock das Gotteshaus

© iStock middelveld

Für junge Leute und Junggebliebene könnten Sie im Anschluss an Ihren Gottesdienst das Gotteshaus in eine Tanzfläche oder Konzertraum verwandeln, in denen mit einem DJ oder Band organisiert gefeiert wird. Kirchenbänke sind mit ein paar Helfern und Helferinnen schnell weggeräumt und Ton- bzw. Lichtanlage schnell aufgebaut. So können Sie die Kirche mit Leben füllen und gerade Jugendlichen aufzeigen, dass Kirche auch anders erlebt werden kann.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top