Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Vernissage

Bunt, tonnenschwer und bewegt: junge Kunst und Reformation

© kunstinitiative, Daniela Kneip VelescuKunstinitiative2017Für die Daniela Kneip Velescu ist der Begriff der Gnade eher (er)spürbar als erklärbar; sie stellt in ihrer Arbeit "Power Point" Gnade in humorvoller Weise als spirituelle Energie dar, die Menschen verbindet

Was haben Steckdosen-Motive, fünf Tonnen Wachs und kraftvolle Bildsequenzen gemeinsam? Diese Elemente gehören zu Werken, mit denen drei junge Künstler ihre Gedanken zum Thema „Gnade“ ausgedrückt haben. Die mit dem Kunstpreis der EKHN geförderten Kunstwerke sind ab dem 30. April in Darmstadt zu sehen.

Drei junge Künstler setzen ihre Ideen in drei evangelischen Kirchen um. Zu welchen neuen Perspektiven werden sie die Besuchenden anregen? Antworten dazu lassen sich vom 30. April bis zum 23. Juni 2017 in drei Darmstädter Kirchen entdecken. Zwei Künstlerinnen und ein Künstler präsentieren dann ihre Werke zum Thema „Gnade“.

Daniela Kneip Valescu, eine der Künstlerinnen, hat bereits im Vorfeld signalisiert, dass sie sich sehr für die Eindrücke der Besucherinnen und Besucher interessiere: „Ich erhoffe mir eine Erweiterung der Arbeit durch die Einbeziehung des Besuchers oder der Besucherin mit erwünschtem unbekannten Ausgang oder Reaktionen, also eine Form der Kommunikation.“

Die drei Kunstschaffenden werden bei der Eröffnung anwesend sein. Mit einem Festgottesdienst in der Martinskirche am 30. April um 10 Uhr eröffnet die EKHN die Ausstellung der Preisträgerprojekte der kunstinitiative2017. Kunstliebhaberinnen und –liebhaber können anschließend auf einem Rundgang zu den beiden anderen Ausstellungorten die weiteren Werke entdecken.

EKHN unterstützt junge Künstler mit einem Preis

Anlass für die Ausstellung war ein Wettbewerb anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation, den die EKHN mit dem Kunstpreis kunstinitiative2017 gefördert hat.  Daniela Kneip Velescu, Georg Lutz und Lisa Weber haben gewonnen und konnten mit dem Preisgeld von 15.000 Euro pro Künstler ihre Ideen umsetzen.

mehr über die kunstinitiative2017

Die Künstler und ihre Werke

Daniela Kneip Velescu – Spirituelle Energie mit Humor

Für die Michaelskirche wird Daniela Kneip Velescu unter dem Titel „Power Point“ neue Sitzbezüge für Kirchenbänke mit Steckdosenmotiven gestalten. Die 1982 in Rumänien geborene Künstlerin wird Gnade in humorvoller Weise als spirituelle Energie darstellen. Heute lebt und arbeitet sie in Frankfurt am Main.
Ort: Michaelskirche , Liebfrauenstraße 10, 64289 Darmstadt
Öffnungszeiten: Mai: Di–Sa: 14–18 Uhr, So: Gottesdienst und 1 Stunde danach (10–12 Uhr), Juni: Do: 1.6. / 8.6. / 15.6. / 22.6. jeweils 14– 18 Uhr

Georg Lutz – Fünf Tonnen Wachs

Der Stuttgarter Künstler Georg Lutz (geb. 1987) wird die Martinskirche mit der Installation „5 Tons of Prayer“  aus Wachs von verbrauchten Opferkerzen bestücken, die auf verblüffende Weise das Thema Gnade mit Beten verknüpft.
Ort: Martinskirche , Heinheimer Str. 43, 64289 Darmstadt Öffnungszeiten: Mai: Di–Sa: 14–18 Uhr, So: Gottesdienst und 1 Stunde danach (10–12 Uhr), Juni: Do: 1.6. / 8.6. / 15.6. / 22.6. jeweils 14–18 Uhr

Lisa Weber – Stadtkirche Darmstadt

Die Stadtkirche als dritter Ort des Projektes wird eine Videoinstallation von Lisa Weber präsentieren. Die 1985 geborene Künstlerin lehrt an der Kunsthochschule Mainz. Ihr Kurzfilmprojekt nähert sich dem Thema über die Frage, wie Menschen sich und andere  sehen – und was sie nicht sehen.
Ort:  Stadtkirche, Kirchstraße 11, 64283 Darmstadt
Öffnungszeiten: Di–Fr: 9–16 Uhr, Sa: 9–12 Uhr, So: Gottesdienst und 1 Stunde danach (10–12 Uhr)

Begleitprogramm

to top