Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Wiesbadener Stadtteil feiert

Igstadter Reformationstage laden ab 20. Oktober nach Wiesbaden ein

© Andrea Wagenknecht / Ev. Dekanat WiesbadenDie Evangelische Kirche in Wiesbaden-Igstadt

Das Jahr des Reformationsjubiläums wird im Wiesbadener Stadtteil Igstadt durch eine Reihe von Veranstaltungen, den „Igstadter Reformationstagen“, gefeiert, wobei die Region und der Ort immer wieder im Vordergrund stehen.

Am Freitag, 20. Oktober, laden der Heimat- und Geschichtsverein sowie die evangelische Kirchengemeinde um 19 Uhr in die Igstadter Pfarrscheune (Altmünsterstraße 8, 652017 Wiesbaden) zu einem Abend unter dem Motto „Die verschlossene Tür oder wie die Reformation nach Igstadt kam. Vorträge - Szenen - Bilder - Lieder“ ein. Eine verschlossene Tür und der Beginn der Reformation sind eigentlich Gegensätze. Wie dies in Igstadt sehr wohl zusammengeht, wird durch Impulsfachvorträge, einem szenischen Spiel des Scheunentheaters, der Präsentation von neuen und alten Karten sowie Liedern zur Reformation beleuchtet.

Die Reformation ist ohne Musik nicht zu denken: Am Samstag, 28. Oktober, 18 Uhr, wird Ringkirchenkantor Hans Kielblock an der aufwendig restaurierten Orgel in der Igstadter Kirche (Altmünsterstraße 8) „Orgelmusik zum Reformationsjubiläum“ aus verschiedenen Jahrhunderten erklingen lassen.

Zum Abschluss ist am Dienstag, 31. Oktober, 10.30 Uhr, ein ökumenischer Festgottesdienst in der evangelischen Kirche mit Pfarrer Dietmar Fippinger und dem Bischöflichen Gottesdienstbeauftragten Erich Herbst sowie einen eigens für diesen Höhepunkt organisierten ökumenischen Projektchor unter der Leitung von Richard Ewen. Gleichzeitig ist Kindergottesdienst. Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Freitag, 20. Oktober, 19 Uhr (Pfarrscheune)
„Die verschlossene Tür oder wie die Reformation nach Igstadt kam. Vorträge – Szenen – Bilder - Lieder“. (Kirchengemeinde und Heimat- und Geschichtsverein Igstadt)

Samstag, 28. Oktober, 18 Uhr (Kirche)
„Orgelmusik zum Reformationsjubiläum“ (Ringkirchenkantor Hans Kielblock)

Dienstag, 31. Oktober, 10.30 Uhr (Kirche)
Ökumenischer Festgottesdienst

 

 

to top