Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Social-Media-Tagung

Netztagung zur digitalen Reformation am 23. September

Volker RahnSocial-Media-TagAm 23.9.2019 lädt die EKHN zur zweiten Netztagung nach Darmstadt ein.

Für den 23. September 2017 laden EKHN und Medienhaus zu einer Netztagung nach Darmstadt ein. In den Räumen der Evangelischen Hochschule geht es von 10 bis 17 Uhr um Strategien und praktische Beispiele für die Social-Media-Arbeit in der eigenen Kirchengemeinde. Haupt- und Ehrenamtliche können bis zum 13.9. ihre Teilnahme sichern.

Vor genau 500 Jahren verhalf die mediale Revolution des Buchdrucks der Reformation zum Durchbruch. Im Rückblick ist diese Feststellung keine Kunst. Wie die Digitalisierung unsere Welt und unser Leben umkrempeln wird, kann heute niemand wirklich sagen. Solange der Computer nur eine Luxusschreibmaschine war, hat er die Welt kaum verändert. Aber schon die Informationsflut des Internet stellt eine neue Qualität der Information dar. 

Digitale Herausforderung an die Kirche

Völlig neue Kommunikationsformen wachsen jetzt durch die sozialen Medien. Hier liegen große Chancen für unsere Kirche und für eine digitale Reformation. Der Satz: „Das ist nur digital“ gilt nicht mehr. Die digitale Welt ist längst Realität und Teil der ganzen Welt. Ebenso ist digitale Kommunikation längt Teil kirchlicher Arbeit geworden im Meldewesen, bei gemeinsamen Datenablagen oder der Online-Seelsorge. Die Frage, ob Roboter segnen können, weist in die Zukunft. Denn wir müssen uns ernsthaft fragen, ob wir gerade von einer Entwicklung überrollt werden, oder ob wir sie mitgestalten. Die Netztagung zur digitalen Reformation in den Medien richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der EKHN, die in den sozialen Netzwerken aktiv sind. Von erfahrenen Medienmachern erhalten sie neue Impulse und kommen miteinander ins Gespräch.

Prominente Referenten

Prominente Referenten wie Ingo Dachwitz von netzpolitik.org, Internetaktivisten wie Lutz Neumeier und Medienprofils wie Felix Neumann von katholisch.de zeigen, wie virtuelle Kontakte lebendig werden. Der Medienrechtler Christian Zappe gibt notwendige Hinweise und der Internet-Journalist Henning Bulka zeigt, wie man kleine Filme für’s Netz macht.  Interaktive Gottesdienste erklärt Rasmus Betram, wie sich Dienst und  Privatleben verschränken beschreibt Social-Media-Pfarrer Hans Genthe und die besten Tipps aus ihrer Social-Media-Arbeit geben Rita Deschner und Matthias Hartmann

Anmeldung erbeten

Die Teilnahme kostet, einschließlich Verpflegung und Getränken, 30 Euro. Anmelden kann man sich bis zum 13. September über ein Formular im Internet. Gern beantwortet das Medienhaus Fragen, telefonisch 069.92107-401 oder per E-Mail info@ev-medienhaus.de.

Alle Informationen: Programm und Anmeldung 

to top