Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    Menümobile menu

    Kirchentag in Berlin und Wittenberg

    Aktuelles vom Kirchentag

    Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher in der Berliner Zionskirche

    31.05.2017 pwb

    Friedensgottesdienst der Landeskirchen beim Kirchentag

    „Friedenswege – Friedensräume“ war das Motto eines Friedensgottesdienstes der Landeskirchen beim Kirchentag in Berlin. Dr. Margot Käßmann war promintente Predigerin des Gottesdienstes. Jetzt den Gottesdienst als Video nachschauen.
    Braucht der Islam eine Reformation?

    28.05.2017 hag

    Braucht der Islam eine Reformation?

    Braucht der Islam eine Reformation? Das war das Thema einer Veranstaltung der Reihe „Streitzeit“ beim Evangelischen Kirchentag am 26. Mai. Auf dem Podium in der Berliner Sophienkirche nahmen drei Vertreter des muslimischen Glaubens Platz, ein Islamwissenschaftler, eine Vertreterin des liberalen Islam und der Vorsitzende der größten islamischen Vertretung DiTiP.

    28.05.2017 sto

    Berliner Kirchentag weist in die Zukunft (mit Bildergalerie)

    Fünf Tage Glaubensfest in Berlin und selten war ein Kirchentag so politisch wie dieser. Im Wahljahr haben Politiker aller Parteien die Chance ergriffen, mit den Christen ins Gespräch zu kommen. Dabei gab es einige Kontroversen, doch die Diskussionen um Flüchtlinge, AfD und Klimaschutz wurden vor allem von einem Fest begleitet.
    Flüchtlingspfarrerin Dorothea Schulz-Ngomane und Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der EKHN

    28.05.2017 rh

    Visionen für eine Kirche mit Geflüchteten

    Neuzugezogene und Alteingesessene: Das war schon immer ein spezielles Verhältnis. Noch interessanter wird es, wenn die Neuzugezogenen nicht sächsisch oder saarländisch sprechen, sondern arabisch. Anerkennung für das gute Miteinander hat nun Kirchenpräsident Jung auf dem Kirchentag gezollt - und neue Impulse gesetzt.

    28.05.2017 rh

    Fan-Herzen schlagen für Fairness beim Fußball-Gottesdienst

    Vor dem Pokalfinalspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund steht so mancher Fan unter Hochspannung. In Berlin hatte Kirchenpräsident Jung eine Botschaft an die Fußballbegeisterten.
    Musical Respekt

    27.05.2017 rh

    Respekt rockt

    Ärger auf dem Schulhof, Vorbehalte gegen Flüchtlinge: Kein Tag ohne Nachrichten, in denen nicht über Respektlosigkeiten berichtet wird. Das Musical „Respekt!“ aus der EKHN will deshalb einen humorvollen Impuls den Zuschauern mit auf den Weg geben. Jetzt hatte das 50-köpfige Team einen Auftritt auf dem Kirchentag. Wie ist das Musical in der Hauptstadt angekommen?
    Pfadfinder

    26.05.2017 pwb

    Ein Kirchentag der Begegnungen

    Vom 24. bis 28. Mai 2017 bietet der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg über 2.500 Veranstaltungen. Geschätzt 100.000 Menschen nehmen derzeit an den Veranstaltungen in Berlin teil. Aktuelle Nachrichten und Videos ...

    26.05.2017 bbiew

    Begegnungen mit der Fremde und der Heimat

    „Wir standen nicht im Brennpunkt des Geschehens, doch wir hatten am laufenden Band interessante Begegnungen und gute Gespräche.“ So bilanzierte der Bergsträßer Dekan Arno Kreh die Resonanz auf die vom Evangelischen Dekanat konzipierte Ausstellung „Fremde. Heimat“ auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin.

    Kirchentag lädt ein

    Mit der Losung „Du siehst mich“ lädt der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 nach Berlin und Wittenberg ein. Im Zeichen des Reformationsjubiläums wird es ein ganz besonderer Kirchentag werden mit vielen zusätzlichen Veranstaltungen. Das Programm steht unter der Leitidee „Dialog als Grundhaltung“. Schwerpunktthemen sind gesellschaftlicher Zusammenhalt, Dialog in Europa zwischen Religionen, Konfessionen und Nationen sowie Reformation und ihre internationale Ausstrahlung.

    Vor den Toren Wittenbergs
    Die größte Feier steigt jedoch in Wittenberg. Schon vom 25. bis 27. Mai gibt es dort einzelne Veranstaltungen, aber am 28. Mai feiern Menschen aus aller Welt vor den Toren der Stadt — auf den Elbwiesen mit Blick auf Schloss- und Stadtkirche und auf 500 Jahre Reformation.

    Nacht der Lichter
    Schon am Samstag reisen die ersten Gäste an, feiern zum Sonnenuntergang mit den Brüdern aus Taizé eine „Nacht der Lichter“ auf der Elbwiese und übernachten unter freiem Himmel. Am nächsten Morgen erleben sie singend und betend den Sonnenaufgang.

    Höhepunkt Festgottesdienst
    Als Höhepunkt des Berliner Kirchentages und der Kirchentage auf dem Weg feiern alle zusammen am Sonntagmittag einen Festgottesdienst, mit Dank für Gottes Güte, für das Miteinander der Konfessionen. Ein Gottesdienst, der ermutigt, das Evangelium weiterzutragen – so Gott will und wir leben.

    Kirchentag lädt ein
    Über 2000 Einzelveranstaltungen widmen sich der internationalen Politik genauso wie dem Zusammenleben von Menschen in Familie und Gesellschaft. In Podien, Streitgesprächen, Vorträgen und Workshops gestalten prominente Referentinnen und Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Themen des Kirchentages mit.

    Gemeinschaft leben
    Über konfessionelle und religiöse Grenzen hinweg wird Gemeinschaft gelebt, Gottesdienst gefeiert, Konzerten gelauscht und mitdiskutiert. Die internationale Ökumene, der interreligiöse Dialog und der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus sind seine Themen.

     

    Bild: Vor dem Brandenburger Tor laden (v.l.) Generalsekretärin Ellen Ueberschär, Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au,  Markus Dröge, Bischof der  Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (EKM), zum Kirchentag ein.

    r2017

    Programm in zwei Städten
    Gleich in zwei Städten ist der Kirchentag in diesem Jahr zu Gast, in Berlin und Wittenberg. Die zahlreichen Hauptveranstaltungen des Kirchentages wie Eröffnungsgottesdienste, Abend der Begegnung, Bibelarbeiten und gesellschaftspolitische Podiumsdiskussionen finden in Berlin statt. Vereinzelt werden auch von Mittwoch bis Samstag Programmpunkte in Wittenberg zu Gast sein. Die Berliner Veranstaltungen, darunter der Markt der Möglichkeiten und die Messe im Markt, werden sich auf dem Messegelände am Funkturm und verteilt über die Berliner und Potsdamer Innenstadt abspielen. Alle Veranstaltungsorte werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sein.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Bequem und leicht zum Festwochenende:

    Fahrkarten direkt am Bahnsteig erhältlich

    Für alle, die auf der Schiene zum Festwochenende reisen, bietet die Deutsche Bahn als Jubiläumspartner des Reformationsjubiläums am 28. Mai ein für einen Tag eingerichtetes S-Bahn-Netz, mit dem alle Reisenden sicher und bequem nach Lutherstadt Wittenberg kommen. Kurzentschlossene, die am Sonntag mit der Bahn zum Festgottesdienst in Lutherstadt Wittenberg fahren möchten, können sich morgens direkt am Bahnsteig in allen Städten der Kirchentage auf dem Weg, in Dresden und Berlin ein Ticket kaufen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

    Mehr Infos

    Programm auch als App

    Der evangelische Kirchentag in Berlin lädt zu rund 2.100 politischen und geistlichen Veranstaltungen ein. Die vielleicht entspannteste Art, das Kirchentagsprogramm immer bei sich zu haben ist die Kirchentags-App für iOS und Android. Alle Veranstaltungen sind mit der Karten-App des Smartphones verbunden. In diesem Jahr soll bei vielen Veranstaltungen auf der Messe eine Ampel rechtzeitig anzeigen, ob noch Plätze im Saal frei sind.

    Mehr Informationen

    Kirchentag kompakt erklärt

    Eine tolle Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben

     

     

    Der Deutsche Evangelische Kirchentag

    Alle Informationen hier

    Kirchentage auf dem Weg

    to top