Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Talk unterm Turm am 3. November zu „Glauben. Sonntag. Leben. umSonst“

Ulrike Mey

Viermal lädt der „Talk unterm Turm“ im Reformationsjubiläumsjahr interessante Gäste zur Diskussion über zentrale Themen von Glaube und Christsein heute ein. Am 3. November um 19 Uhr diskutieren Samuel Koch, Schauspieler und Reformationsbotschafter, und Pfarrer Nikolaus Schneider, früherer Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland mit den Gästen. Seien Sie dabei!

© Conny WenkDer Schauspieler und Reformationsbotschafter Samuel Koch

Der 4. Dezember 2010 veränderte alles – und alles schaute zu… Samuel Koch tritt bei „Wettern dass“ auf und verunglückt mitten in der live-Sendung von Thomas Gottschalk schwer. Seitdem begleitet ihn ein großes öffentliches Interesse. Samuel Koch, bekennender Christ, schreibt und spricht über seinen Unfall und über das Leben, die Welt, den lieben Gott. Er beendet sein Schauspielstudium und ist heute Ensemblemitglied am Staatstheater in Darmstadt. Er heiratet. Er tritt zusammen mit dem christlichen Liedermacher Samuel Harfst auf - der war 2012 im Übrigen auch schon in Bad Vilbel, als die Gemeinde „50 Jahre Christuskirche“ gefeiert hat. Er schreibt zwei Bücher und lädt zu Lesungen ein. Dazu Gastspielrollen in Filmproduktionen (Sturm der Liebe, Honig im Kopf). Und eine eigene Stiftung ist in Vorbereitung: zur „Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen …, die Ähnliches erlitten haben wie meine Familie und ich.“ Am 3. November ist er zu Gast beim vierten „Talk unterm Turm“!

© Steffen RothPfarrer Nikolaus Schneider

Wie immer gibt es bei den „Gesprächen über Gott und die Welt“ einen kirchlichen Gesprächspartner. Nach drei sehr prominenten Gästen aus unserer heimischen EKHN wird jetzt der frühere Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei uns sein, Pfarrer Dr. Nikolaus Schneider. Aufgewachsen ist Schneider in Duisburg und dort hat er nach seinem Theologiestudium auch als Pfarrer gearbeitet. Die Stadt und das Ruhrgebiet haben ihn geprägt auch für seine Leitungsaufgaben: zehn Jahre lang war er bis 2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, also der Leitende Geistliche einer der größten Kirchen in der EKD. Von 2010 bis 2014 war er der Vorsitzende des Rates der EKD und damit der erste Repräsentant der deutschen Protestanten. „Rücktritt vom Ratsvorsitz im November 2014 aus persönlichen Gründen“ schreibt er selbst über das, was dann kam… Aber wie Samuel Koch hat auch Nikolaus Schneider öffentlich über die Krebserkrankung seiner Frau gesprochen und über viele folgende Fragen nach Tod und Leben.

Nach den ersten drei Abenden zu den Themen: „Die Kirche und das liebe Geld“, „Das Weltall und der liebe Gott“ und "(Wozu) Braucht unsere Gesellschaft Kirche heute?" wird auch der vierte Abend ein sehr spannender „Talk unterm Turm“! Tatsächlich über das Leben und den Tod… aber vor allem auch, was Gott mit all dem zu tun hat. Was kann es bedeuten, aus der Liebe Gottes heraus zu leben, wenn nicht alles fadengerade im Leben läuft? Die Christuskirchengemeinde in Bad Vilbel lädt sehr herzlich zu einem sehr persönlichen „Talk unterm Turm“ in die Bad Vilbeler Christuskirche ein.

Moderator: Pfarrer Klaus Neumeier

Musikalisch umrahmt wird der Abend durch die „Jesus House Band“!           

Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Mitfinanzierung wird gebeten.

Während der Veranstaltung gibt es Brezeln, Wein oder Vilbeler Wasser.

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top