Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    Menümobile menu

    Willkommen beim „Luther-Moment!“

    1521 weigerte sich Martin Luther mit den Worten „Hier stehe ich! Ich kann nicht anders“ vor dem Wormser Reichstag, seine revolutionären Ideen zu widerrufen. Das 500. Jubiläum dieses historischen Ereignisses wird mit einer ganz besonderen Multimedia-Inszenierung in Worms gefeiert, die bundesweit in alle Kirchengemeinden übertragen werden kann. Ein gemeinsames Fest an vielen Orten.

    „Der Luther-Moment“ soll auf dem Wormser Markplatz (Fassungsvermögen 5000 Personen) direkt vor der Fassade der bedeutenden Dreifaltigkeitskirche inszeniert werden. Diese wird im Lauf der Nacht zu einer überdimensionalen Filmleinwand: Vor der eindrucksvollen Kulisse agieren auf einer Bühne Schauspielerinnen und Schauspieler interaktiv mit gebeamten Bildern und Video-Mapping, sodass das Gebäude integrativer Bestandteil des multimedialen Geschehens wird.

    Die Inszenierung des „Luther-Momentes“ in der Nacht vom 17. auf den 18. April soll in Form von Satelliten-Veranstaltungen in Gemeinden in ganz Deutschland (mit-)gefeiert werden können. Dafür sollen folgende Voraussetzungen geschaffen werden:

    Die Zentralveranstaltung findet tatsächlich exakt 500 Jahre nach den ursprünglichen Ereignissen in der Nähe des Originalortes in Worms statt – denn viele Menschen lieben es, den „Atem der Geschichte“ zu spüren.

    Die Inszenierung soll so konzipiert werden, dass sie „parallel“ in möglichst viele Gemeinden der EKD übertragen werden kann.

    Das Veranstaltungsformat soll dazu beitragen, dass die Teilnahme für die einzelnen Gemeinden mit möglichst wenig Aufwand verbunden ist – sie bekommen ein fertige Materialpaket, mit dessen Hilfe sie eine eindrucksvolle Feier mit individueller Prägung durchführen können.

    Die Idee verbindet das Gefühl „Wir feiern dieses Ereignis gemeinsam“ mit der Möglichkeit, die jeweils eigene Veranstaltung zu regionalisieren und mit lokalen Kräften zu erweitern.

    Die Präsentation nimmt den geschichtlichen „Luther-Moment“ so auf, dass die Übertragbarkeit auf unsere Lebensthemen gewährleistet ist und die Menschen sich mit dem Thema „Mut“ (aus dem Glauben) für ihr eigenes Leben auseinandersetzen.

    Flyer zum Projekt

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Weitere Informationen

    Der Luther-Moment - ein Vorgeschmack

    to top